21 Mrz

D-ALAM – Sound und Lautsprecher

Der Sound in einem Homecockpit ist eine sehr wichtige Angelegenheit und aus meiner Sicht maßgeblich für ein realistisches Fluggefühl mitverantwortlich.

Mein Soundkonzept ist noch nicht abgeschlossen, da Elemente wie Stabmikrofone und das Intercom für die Piloten und den Instruktor noch fehlen. Gerne teile ich mit Euch aber meinen aktuellen Stand.

Sound Konfiguration

  • Der Flusi-PC verfügt über 3 Soundkarten
    • Onboard Soundkarte
    • Creative Sound Blaster Play! 2 (USB)
    • Creative Sound Blaster Play! 2 (USB)
  • Der Teamspeak Sound wird mittels einer Software (Virtual Audio Cable) auf ein virtuelles Sounddevice gelegt, welches dann im JeeHell Intercom als Input dient (klingt komplizierter als es ist)
  • Am Lautsprecherausgang für das CP Headset ist ein Y-Kabel, welches den Sound auf ein zweites Lautsprecher-Paar ausgibt, damit der ATC Sound von Teamspeak auch über einen Lautsprecher wieder gegeben wird
  • Für die Bass Shaker Installation verwende ich nachfolgende Komponenten. Die BassPump habe ich mit Blechschrauben unter den Autositz geschraubt. Zudem habe ich einen Kippschalter pro Sitz installiert, damit die die Sitze „ausschalten“ kann (ist praktisch, wenn man noch länger verheiratet bleiben will). Den Tipp zu diesem Setup habe ich von Michael (http://a320.galla.de/?p=136).
    • Y-Kabel teilt den Ausgang für Lautsprecher und Verstärker
    • 1 x DRALL MP3 AMP 300 Watt (Verstärker)
    • SMSL SA-50 2x50W Hi-Fi Stereo Verstärker
    • 2 x Sinuslive 11412 BassPumpIII 4 Ohm

JeeHell Intercom

Im JeeHell Intercom sind die beiden Soundkarten eingestellt. Im External Radio In/Out ist dann das „Virtual Audio Cable“ eingestellt. Seit der Jeehell B47 kann man somit die Lautstärke des Teamspeak (ATC) über den VHF1 Poti am Radio Panel steuern. Großes Kino! Die Intercom Lautstärke natürlich auch.

Teamspeak Einstellungen

Im Teamspeak habe muss ich mich leider für einen Mikrofon Eingang entscheiden. Das finde ich aber nicht soooo dramatisch (bei der Menge an Software, die ich vor einem Flug starten muss), dann stelle ich eben den Input auf die Soundkarte des FO ein.

Im Output wird „natürlich“ das „Line 1 Virtual Audio Cable“ konfiguriert.

 

 

Was noch zu tun wäre…

Zukünftig sollen noch folgende Dinge implementiert werden:

  • Stabmikro für CP und FO
  • Lautstärkeregelung für ATC Lautsprecher im EFIS Control
    (ist bei Skalarki ein 5k Ohm Poti)

Es bleibt also spannend…