10 Feb

D-ALAM – Stabmikrofone

Nachdem die Cockpit Lautsprecher fertig gestellt wurden, habe ich mich an die Umsetzung der Stabmikrofone für die Captain und Firstoffice Side gemacht.

Ich weise darauf hin, dass der Nachbau (insbesondere bei elektrischen Schaltungen) auf eigene Gefahr geschieht und ich für Schäden keine Haftung übernehme. Dies ist eine nicht kommerzielle Dokumentation meiner privaten Arbeiten.

Pinbelegung ändern

Gekauft habe ich zwei Peiker TM110 Stabmikrofone. Bei meinen gekauften Mikrofonen musst ich die Pinbelegung der Stecker ändern:

Mikrofonverstärker

Damit die 200 Ohm Impendanz Stabmikrofone an einen Mikrofon-Eingang der Soundkarte angeschlossen werden können, habe ich einen Mikrofonverstärker von www.cockpit-concept.de gekauft.

Eine Skizze findet Ihr hier:

 

Sprechtasten anschließen

Die beiden Sprechtaster werden je auf einen Arcaze Eingang geführt der einen Joystick „Button press“ ausgibt. Diesen kann ich dann in FSUIPC entsprechend verwenden.

Buchse für Mikrofonstecker

Damit man die beiden Peiker im Cockpit „einstecken“ kann, habe ich auf jede Seite eine DIN 6-Pol Buchse eingebaut und eine 2-Pol Litze für den Schalter als auch ein Stereo 3,5 mm Klinkenkabel angelötet.

Materialliste

  • 2 x Peiker TM110 (ebay)
  • 2 x DIN 6-Pol Stecker (weil die Polung nicht korrekt war)
  • 2 x Halter für Peiker Stabmikrofone (ebay)
  • 2 x Plastik Gehäuse für Arcaze und Mikrofonverstärker
  • 1 x Mikrofonverstärker (www.cockpit-concept.de)
  • 1 x 12 Volt Netzteil
  • 2 x Steroklinkenkabel mit offenem Ende zum löten
  • 2 x Stecker-Stecker Klinkenkabel (mit offenem Ende)
  • 1 x Arcaze Board